WAKI – Rückblick März – April 2015

Im März hatten wir im WAKI ein neues Schwerpunktthema:

„Ich bin ich“ oder „Jeder ist anders“

Zur Einstimmung betrachteten wir in zwei Kleingruppen das Bilderbuch „Ich bin ich“. Ein kleines, namenloses Wesen begegnet verschiedenen Tieren und stellt jedes Mal betrübt fest, dass es anders ist als Pferd, Kuh, Frosch usw. und nicht dazugehört. Doch dann kommt es zu der Erkenntnis, dass es ein „Ich bin ich“ ist, einzigartig und gut, so, wie es eben ist. Ausgehend von dieser Geschichte ergaben sich Gesprächsrunden: „Wer bin ich?“ und „Was kann ich gut?“. Anschließend malten die Kinder sich selbst in Lebensgröße auf große Papierrollen. wpid-img_20150421_115402.jpgDiese wurden dann in einem Kreis auf der Wiese ausgebreitet und Jede(r) sagte, was sie /er gut kann und gerne mag. Weitergeführt wurde das Thema dahingehend, dass nicht nur wichtig ist, was der Einzelne kann, sondern dass ein Miteinander in der Gruppe ebenso notwendig ist und es Jedem gut tut, wenn sie/er Unterstützung erfährt.wpid-img_20150416_105459.jpg Zum Abschluss wurde das Mutmachlied gesungen „Wenn einer sagt, ich mag dich du“. In der darauffolgenden Zeit wurden Themen angesprochen, die die Gruppe betreffen. Ein Bilderbuch „Du hast angefangen“ handelte vom Streiten und Vertragen, in Kleingruppen wurden verschiedene Gefühle dargestellt und nachgespielt.

Natürlich bot uns der erwachende Frühling ebenfalls viele Naturbeobachtungen. Jedes Jahr gehen die Kinder mit einer Erzieherin „den Frühling suchen“. Zuerst wird das Schneeglöckchen entdeckt, es folgen Leberblümchen, Buschwindröschen, Schlüsselblumen und Andere. Es werden einige Blümchen gepflückt, auf einer Decke ausgebreitet, angeschaut, beschrieben, benannt, zugeordnet und die entsprechenden Namen werden als Silben geklatscht. Außerdem bieten sich in dieser Zeit bewährte Kreisspiele an, die den Frühling beinhalten, z.B. „Es schlief ein kleines Schneeglöckchen“ oder „Die kleine Raupe Nimmersatt“ als Bilderbuch und Lied. wpid-img_20150414_114039.jpgAußerdem wurde der Froschlaich beobachtet, Laubfrösche wurden entdeckt und inzwischen beginnen die Frösche mit ihren Konzerten.

Des Weiteren begleitete uns die Osterzeit. Zum einen wurde vom Palmsonntag erzählt, hierbei gestalteten die Kinder ein Legebild nach Kett (Religionspädagoge). Ebenso wurde die Geschichte „Von den drei Bäumen“ dargestellt, die die Ostergeschichte beinhaltet. wpid-img_20150327_105603.jpgEs durfte natürlich nicht das Osternestsuchen fehlen!! Nachdem alle Kinder ein Osternest geflochten hatten, verschwanden diese auf merkwürdige Weise und fanden sich gefüllt mit Leckereien im Wald wieder…

Der neue „Matschberg“ wurde eröffnet, nachdem er genügend abgetrocknet war. Die Kinder graben dort nach Ton, gestalten und kreierten kleine Kunstwerke und „bearbeiten“ den „Berg“. wpid-img_20150331_105940.jpgAußerdem hat die Wurzelküche gerade viele Köche, die Spitzwegerichsuppe, Grassoße und Ähnliches zubereiten. Bei schönem Wetter stellen die Kinder die Schulbänke ins Freie und machen sich mit Blättern, Stiften, Scheren und Kleber ans Werk. So ist immer was los bei uns, was hier nur auszugsweise beschrieben ist.
Zum Schluss noch ein paar Infos:

  • Wenn wir im Ausweichraum sind, den Kindern bitte Hausschuhe und wetterfeste Kleidung wie im Wald mitgeben, je nach Situation gehen wir nach draußen.
  • Bitte ab jetzt den Kindern Trinkflaschenverschlüsse wie bei Radelflaschen mitgeben wegen der Bienen und Wespen – am besten nur mit Wasser befüllt (Saft zieht Wespen an).
  • Bitte an Zeckenspray denken, Zecken sind ab 7° C aktiv.

Liebe Grüße von
Euren Erzieherinnenteam

 

Einige Eindrücke zu unserem Thema:“Ich bin ich“, „Jeder ist anders “

 

Ein Gedanke zu „WAKI – Rückblick März – April 2015“

  1. Dank für den tollen Rückblick. Mein Sohn hat mir die Bilder ausführlich erklärt. Er konnte mir zu fast jedem eine kleine Geschichte erzählen. Klasse. So nah war ich als Papa noch nie dran! Danke nochmal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere