Wochenrückblick 17.07.2015

0 Flares Email -- Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0 0 Flares ×

Datum:      von    13.07.2015                      bis    17.07.2015


Montag
Im Morgenkreis:
Spurensuche von Kaninchen und Rehkitz, die von den Kindern am Morgen auf der Wiese entdeckt wurden.
Aktion während des Freispieles:
Gespräch über das bereits vorgelesene Bilderbuch: „Der kleine Bär lernt Zähneputzen“ (Inhalte des Gespräches z.B. was hat der kleine Bär beim Zähneputzen nicht richtig gemacht, wie muss man sich richtig die Zähne putzen, wie geht man mit Zahnbürste und Zahncreme um usw.
Abschlussßkreis:
Liedeinführung: „Ich putze meine Zähne von rot nach weiß“
Liedwiederholung des bereits gelernten Liedes: “ Kluge Kinder essen richtig“
Dienstag
Im Morgenkreis:
Lied: “ Bin ich aufgewacht und die Sonne lacht“
Gespräch: “ Was ist heute alles los bei uns „
Weitere Fragen an die Kinder: „Was ist heute für ein Tag“,
„Wie heißen die Wochentage“,  “ Wie viele Kinder sind heute da“
Aktionen während des Freispieles:
Schnuppertag für die neuen Eltern mit Ihren Kindern bei uns im Waldkindergarten.
Wiederholung der bereits gelernten Lieder: „Kluge Kinder Essen richtig“ und “ Ich putze meine Zähne von rot nach weiß“
Mit den Kindern gemeinsam wurde ein neuer Spielbereich am Matschberg eingerichtet. Holzklötze wurden als Sitzmöglichkeit von den Kindern an den neuen Spielplatz gebracht und ein Sonnensegel gespannt.
Abschlußkreis:
Bilderbuchbetrachtung: „Lilli und die Zahnbürste“ ( mit der gesamten Gruppe und den neuen Kindern und Eltern )
Mittwoch
Morgenkreis:
Ein Kind brachte einen Lavastein mit, den wir uns genau betrachteten und gemeinsam überlegten, wo dieser Stein her kommt.  In dem Bilderbuch : „Der Vulkan“ bekamen die Kinder Antwort auf alle Fragen rund um den Vulkan und den Lavasteines.
Aktionen während des Freispieles:
Viele neue Eltern der Mutter-Kind-Gruppe erkundigten sich über unsere Arbeit im Waldkindergarten. Einige neue Kinder spielten mit den Kindern des Waldkindergartens sehr intensiv an versch. Plätzen. Es war sehr nett zu beobachten, wie die Waldkinder die neuen Kinder im Spielgeschehen integrierten.
Am Kreativangebot für die Vorschulkinder wurde weiter gearbeitet. Der Wanderstecken wird von den Vorschulkindern nach eigener Phantasie geschnitzt und gestaltet. Heute wurde ein Wanderstecken als Pirat und Polizist angefertigt. Der Wanderstecken ist für die Vorschulkinder ein Abschiedsgeschenk, der sie symbolisch auf den nächsten Lebensweg „Schule“ begleiten soll.
Viele versch. Sommerlieder und unsere Lieder der Gesundheitswoche wurden mit den Kindern gesungen. Das spontane Singen von Liedern (mit Gitarrenbegleitung) macht den Kindern im freien Spiel sehr viel Spass.
Abschlußkreis:
Kreisspiele: „Esel schrei ia“ und „Klinge-ling die Post ist da“
Fingerspiele: “ Das Kaspertheater“ und  „Der kleine freche Spatz“
Donnerstag
Morgenkreis:
Gespräch: „Wer besucht uns heute im Waldkindergarten“?
Aktion während des Freispieles:
Kreativangebot: „Wanderstecken für die Vorschulkinder „
Die Idee der Kinder, eine Trommelgruppe zu organisieren, wurde aufgenommen und umgesetzt. Es wurden versch. Rhytmen getrommelt und dazu Lieder gesungen.
Geschichten wurden von den Kindern erfunden und mit den Trommeln begleitet.
Abschlusskreis:
Der Zahnarzt (Andreas Leistner aus Laufen) kam zu Besuch in den Waldkindergarten und erzählte den Kindern alles rund um das richtige Zähneputzen und das richtige Essen für die Zähne. Es entstand ein lustiges Frage-Antwort-Spiel. Der Zahnarzt hatte ein großes Gebiss mit Zahnbürste dabei, an dem er den Kindern das richtige Zähneputzen zeigten konnte. Jedes Kind bekam vom Zahnarzt eine Zahnbürste, mit der das richtige Zähneputzen gleich eingeübt werden konnte. Auch an dem großen Gebiss könnten die Kinder das richtige Zähneputzen einüben. Zum Abschluß sangen die Kinder für den Zahnarzt das eingelernte Zahnputz- und gesunde Essenslied. Es war ein sehr netter, offener und lustiger Zahnarzt, der bei den Kindern sehr gut ankam. Herzlichen Dank an Hanni, die für uns so kurzfristig einen Ersatz gefunden hat!
Freitag
Aktionen während des Freispiels:
Heute wurde wieder einmal der Kletterbaum entdeckt.
Eine Kleingruppe arbeitete am Märchenplatz und baute eine stabile, breite Brücke mit vielen Brettern über den Bach.
Eine Raupe wurde entdeckt, betrachtet und im Bestimmungsbuch bestimmt.
Es war die Raupe vom Kohlweißling und man konnte im Buch sehen, wie dieser Schmetterling aussieht. Für die Kinder ist es selbsverständlich, dass man ein Bestimmungsbuch zur Hand nimmt, wenn man den Namen von einem Tier oder einer Pflanze nicht kennt.
Lied dazu: “ Die kleine Raupe Nimmersatt“
Abschlusskreis:
Einführung eines neuen Spieles: “ Wille -Walle was ist das, hinterm Ofen raschelt was“
Was die ganze Woche sonst noch los war:
Da es zur Zeit sehr heiß ist, können die Kinder auch luftiger angezogen in den Waldkindergarten kommen. Ein kurzes oder ärmellosen T-Shirt bitte nur anziehen, wenn die Kinder gut mit einer Sonnencreme (hoher Lichtschutzfaktor) eingecremt sind. Kurze Hose oder Kleid nur, wenn die Kinder gut mit Zeckenschutzmittel eingesprüht sind. Die nackte Haut von unten bietet nicht mehr den optimalen Schutz gegen die Zecken. Es liegt an der Verantwortung und Entscheidung der Eltern, wie sie während der heißen Jahreszeit, ihre Kinder in den Waldkindergarten bringen möchten.
Noch eine Info:
Der Morgenkreis findet nicht mehr jeden Tag statt und wird ganz individuell gestaltet.

Liebe Grüße von Eurem Erzieherteam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.